FAC’T IT GmbH realisiert elektronische Fallakte mit ICW

Das Unternehmen FAC’T IT GmbH aus Münster entwickelt für die Modellregion Münster / Warendorf eine Plattform für eine elektronische Fallakte (EFA) und wird diese selbstständig betreiben. Im Rahmen des vom EFRE (Europäische Fonds für regionale Entwicklung) durch die EU und das Land NRW geförderten Projektes „I/E-Health NRW“ hat sich das Unternehmen für die InterComponentWare AG (ICW) als Softwarelieferant entschieden.

Dr. Ralf Brandner (ICW) und Oliver Seebass (FAC’T IT) bei der Vertragsunterzeichnung auf der conhIT

Münster, den 18.04.2018.
In dem Projekt „Versorgungsszenario Geriatrie-Akte“ wird die elektronische Fallakte eingesetzt, um mehr Sicherheit für Patienten und Angehörige zu schaffen. Hierzu ist eine transparente Information und Kommunikation erforderlich. Übergänge in der Behandlungskette müssen besser gestaltet werden um Fehlsteuerungen zu vermeiden. Die EFA ist zwar eine arztgeführte, einrichtungsübergreifende Patientenakte, allerdings obliegt es dem Patienten seine Daten den einzelnen, gemeinsam an der Behandlung teilnehmenden Einrichtungen bereitzustellen. So stehen zukünftig relevante medizinische Informationen den jeweilig Weiterbehandelnden wie Ärzten, anderen Krankenhäusern oder Rehakliniken zur Verfügung.
Perspektivisch will die FAC’T Gruppe, die Teil eines der größten konfessionellen Krankenhausträger in Deutschland – der St.-Franziskus-Stiftung Münster – ist, die Fallakte auch in den eigenen Einrichtungen einsetzen. Oliver Seebass, Geschäftsführer der FAC’T IT GmbH, ist sehr zufrieden mit der Entscheidung, „es freut uns, dass wir mit ICW einen kompetenten Partner gefunden haben, der bereits von Anfang an der Spezifikation der Fallakte auf Basis von IHE mitgearbeitet und entwickelt hat.“
„Die ICW eHealth Suite unterstützt bereits seit Jahren die Anforderungen der IHE und der EFA Spezifi-kation. Wir freuen uns mit unserem neuen Kunden, der FAC’T IT GmbH, dieses Projekt umzusetzen“, so Dr. Ralf Brandner, Vorstand der ICW AG.

 

FAC’T Gruppe
Wir sind Teil der St.-Franziskus-Stiftung Münster, einem der mit 15 Krankenhäusern und 20 weiteren Einrichtungen größten konfessionellen Krankenhausträger in Deutschland. Zur FAC’T Gruppe gehören die FAC’T GmbH sowie deren Tochtergesellschaften FAC’T RS GmbH, FAC’T GS GmbH, FAC’T IT GmbH, mediplan GmbH und encadi GmbH. Betriebsstätten und Büros unterhalten wir unter anderem in Hamburg, Bremen, Osnabrück, Münster, Telgte, Ahlen, Beckum, Hamm, Recklinghausen, Düsseldorf, Meerbusch, Viersen und Kamp-Lintfort.